Bearlock® Wegfahrsperren

Wussten Sie schon,
… dass auch Autodiebe häufig technisch sehr gut ausgestattet sind? Mittlerweile gibt es Geräte die das Sendesignal der Schlüsselfernbedienung nachahmen oder die serienmäßige Wegfahrsperre ganz ausschalten?
… dass statistisch alle 7 Minuten in Deutschland ein Fahrzeug gestohlen wird?

Schützen Sie daher Ihr Fahrzeug durch eine zusätzliche Diebstahlsicherung – die Ganghebelsperre von Bearlock®. Die Gangsperre wird mithilfe von Abrissschrauben und Muttern fest mit der Karosserie Ihres Fahrzeuges verbunden. Damit ist es unmöglich diese ohne Spezialwerkzeug zu demontieren. Die Bearlock Ganghebelsperre ist eine mechanische Wegfahrsperre, die zusätzlich in Ihrem Fahrzeug montiert werden kann. Ein Diebstahl des Fahrzeugs wird durch sie verhindert bzw. erschwert, denn ein Fahrzeugdieb steht immer unter Zeitdruck und läuft Gefahr entdeckt zu werden, je länger der Diebstahlversuch dauert.

Bei aktivierter Sperre blockiert ein Stahlbolzen die Bewegung des Ganghebels. Das Wegfahren mit dem Fahrzeug ist jetzt unmöglich (bei arretierter Stellung P (Automatikgetriebe)) oder stark eingeschränkt z.B. bei eingelegtem Rückwärtsgang.

Neben dem Typ „Standard“ (1. Generation) gibt es 5 verschieden Grundtypen (2. Generation) der Bauform der Wegfahrsperre. Die Auswahl wird durch das Fahrzeugmodell und die jeweilige Getriebeart bestimmt. Die Sperren der 2. Generation verfügen über eine komfortablere Bedienung. Hier wird nach der Aktivierung der Sperre nur noch der Schlüssel entnommen und Ihr Fahrzeug ist gesichert.

Anwendungsbeispiel:

Bearlock Wegfahsperre Skoda Octavia

Bearlock Wegfahsperre Skoda Octavia II

1373R in Skoda Octavia II mit DSG, Bearlock Typ R
Hier können Sie vorab überprüfen, ob es für Ihr Fahrzeug eine Bearlock Wegfahrsperre gibt.

Gern unterbreite ich Ihnen ein Angebot für Ihr Fahrzeug.